Samstag, 29. November 2014

[Rezension] Dark Wonderland 01 - Herzkönigin

Titel: Dark Wonderland - Herzkönigin
Originaltitel:
Splintered
Autorin:
A. G. Howard
Verlag:
cbt
ISBN:
3570163199

Hier geht's zur Leseprobe!













Die 16-jährige Alyssa hat es nicht leicht: Ihre Mutter sitzt in der Irrenanstalt, sie ist seit Jahren in ihren Kindheitsfreund Jeb verliebt und sie hört Insekten und Blumen reden.
Ja, Alyssa ist sich sicher, dass sie wie ihre Mutter und deren Mutter und deren Mutter davor langsam den Verstand verliert - bis sie die schockierende Warheit erfährt: Ihre Urururgroßmutter Alice hat nicht nur Lewis Carroll zum Buch "Alice im Wunderland" inspiriert, nein, Alice war damals wirklich im Wunderland!
Al macht sich auf dem Weg dorthin und wird davon - mehr oder weniger - freiwillig von Jeb begleitet - auf der anderen Seite wartet aber der verführerische Morpehus, um ihr zu helfen, den Fluch ein für alle Mal zu brechen.

Oh. Mein. Gott. Wie genial war denn dieses Buch?
Ich habe schon auf den ersten 50 Seiten geahnt, dass ich dieses Buch lieben werde. Ich kann gar nicht richtig beschreiben was es war ... Die Story ist einfach fesselnd. Es gibt Wendungen und Wirrungen, die ich niemals im Leben kommen hätte gesehen! Die Charaktere heben sich eindeutig vom Young-Adult-Mainstream ab und haben ihren ganz eigenen Charme :)

Die Welt, die die Autorin geschaffen hat, ist faszinierend, bizarr, manchmal schrecklich und dann wieder wunderschön. Es gibt Parallelen zu Lewis Carroll's Welt, aber die Autorin hat ihren eigenen Vorstellungen zu Genüge einfließen lassen. Das merkt man schon bei der ersten Begegnung mit dem weißen Kaninchen. Auch die rauchende Raupe wurde auf eine erfrischend neue Art interpretiert ;)

Alyssa ist eine tolle Prota. Seit sie Insekten und Blumen hören kann, ist sie davon überzeugt, dass sie eines Tage in der Klapse enden könnte. Sie tötet die sprechenden Insekten und macht aus ihnen morbide, aber wunderschöne Kunstwerke. Als sie feststellt, dass ihre Mom alles andere als verrückt ist, setzt sie alles daran ins Wunderland zu kommen und den Familienfluch zu brechen.
Begleitet wird sie von Jebediah, Jeb. Sie ist mit ihm und seiner Schwester seit der Kindheit befreundet. Er ist ein bisschen vom Typ Emo, was ich ja persönlich geil finde :D Schwarze Haare, Piercings, etc ... Hach, ich liebe den Emo-Touch. Auch Alice hat ein bisschen was davon ;)
Doch wieder zurück zu Jeb. Am Anfang der Story ist Al sauer auf ihn, da er sich gegen ihren Traum mit ihm nach London zu gehen und dort den Abschluss zu machen ausgesprochen hat. Die beiden sind Künstler und hätte daher auf seinen Zuspruch gezählt. Dieser will aber mit seiner Freundin Taelor, seiner Freundin, aber Alyssa "Erzfeindin" nach England.
Im Wunderland taucht dann Morpheus auf. Alyssa teilt auch mit diesem Kindheitserinnerungen und seine verführerische Ausstrahlung erledigt den Rest.
Ja, es gibt eine kleine Dreiecksbeziehung, aber die ist nicht so schlimm, wie man vielleicht annehmen möchte. Man kann nachvollziehen warum Morpheus auf Al einen gewissen Einfluss hat, obwohl sie Jeb liebt.

Übrigens, ich kenne mich nicht so im Wunderland aus. Ich habe nur Alice im Wunderland von Tim Burton, Once Upon A Time in Wonderland gesehen und die alte Zeichentrickserie gesehen. Trotzdem hatte ich viel Spaß mit dem Buch. Ich denke, die Grundzüge von Alice im Wunderland kennt man so oder so, oder?

Ich finde dieses Cover einfach nur Wow! Zum Glück wurde das englische Cover mit Alice-Gesicht übernommen. Ich hoffe, dass, wenn Band 2 und 3 auch übersetzt werden, die Originale übernommen werden. Die 3 würden einfach atemberaubend in meinem Regal aussehen!

Ich kann dieses Buch einfach jedem weiterempfehlen. Wirklich. Ich liebe dieses Buch einfach nur wahnsinnig. Die Autorin hat ein wirklich unglaubliches Werk erschaffen.

Nach all diesen Lobeshymen gibt es nur eine Bewertung, die meine Liebe zu diesem Buch ausdrückt: 5 vergoldete Herzen!



Band 2: Unhinged (englisch)
Band 3: Ensnared (englisch)

Vielen Dank an cbt für das Leseexemplar!

Mittwoch, 26. November 2014

[Rezension] Kein Rockstar für eine Nacht

Titel: Kein Rockstar für eine Nacht
Originaltitel:
Lick
Autorin:
Kylie Scott
Verlag:
Egmont LXY
ISBN:
3802595033

Hier geht's zur Leseprobe!













Eigentlich wollte Evelyn ihren 21. Geburtstag mit ihrer besten Freundin in Las Vegas gebührend feiern, stattdessen erwacht sie mit einem Mordskater und einen gewaltigen Filmriss. Aber noch viel schlimmer ist der riesige Diamantring und der gutaussehende David, der ihr diesen an den Finger gesteckt hat. Die beiden sind nun verheiratet. Die Scheidung muss her, das steht für Evelyn schnell fest und auch David scheint einzuwilligen.
Aber dann erfährt Evi mit wem sie wirklich verheiratet ist: einem Rockstar!

Es gibt ja nicht so viele Rockstar-Bücher - eine ganz bestimmte Reihe mal ausgenommen - weshalb ich mich natürlich sofort auf die Geschichte von der Studentin Evelyn und dem Rockstar David gestürzt habe.

Mir hat das Buch ganz gut gefallen, obwohl ich ein paar Kritikpunkte anzukreiden habe, die hoffentlich in den nächsten Teilen noch verbessert werden.
Also, zuerst mal das Positive:
Ich fand, dass Evelyn ein megasympathischer Charakter ist. Sie ist sarkastisch und in einem normalen Ausmaß schlagfertig, natürlich hat sie auch Selbstzweifel, aber die fand ich hier gar nicht einmal zu dick aufgetragen. Sie war eine normale junge Frau. Nur ihre Liebe zu Country-Musik ... Ja, das ist meine eigene subjektive Meinung :D
Ich fand es lustig, wie Evelyn von einem Fettnäpfchen ins nächste hüpfte. Das war richtig zum mitlachen und mitleiden.
Der zweite Hauptcharakter, David, war am Anfang schwer einzuschätzen. Einerseits dachte man sofort, dass er nett und fürsorglich ist, aber dann führte er sich wieder wie das größte Arschloch auf. Erst nach und nach kann man ihn besser verstehen, obwohl ich immer noch nicht ganz nachvollziehen kann, warum David Evelyn gleich heiraten musste ... Denn, im Gegensatz zur armen Evi, war er nicht einmal so besoffen ...
Da die nächsten 3 Bände von den anderen Mitgliedern der Band handeln, hat man eine ganze Palette an Nebencharakteren kennen gelernt. Mal, der Schlagzeuger der Band, war mir gleich mega-sympathisch. Er ist ein lustiger Kerl und Schloss Evi gleich freundschaftlich ins Herz. Schön, dass der 2. Band von ihm handelt.
Leider war die Sache mit Evelyns bester Freundin so vorhersehbar. Ich verrate euch nicht, was ich meine, aber das war leider ein Klischee ;)

Ein paar andere Sachen waren auch nicht so meins:
Zum Beispiel ist David ein paar Mal richtig schlimm eifersüchtig und wirft Evelyn dumme Sachen vor - ja, das kann man wieder auf die schreeeeckliche Kindheit schieben. Aber dann, ist Evelyn genau so eifersüchtig auf David und wie heißt ein Sprichwort? Wer im Glashaus sitzt ...
Dazu kommt ein bisschen zu viel Kitsch. Es hält sich noch in gewissen Maßen, besonders für einen Chick-Lit-Roman, aber ab und zu war es ein klein bisschen zu dick aufgetragen.

Ich liebe, liebe, liebe das Cover! Seht euch das Cover an! Es passt einfach so schön zur Story und der Titel ist auch perfekt und ... Ja, ich schwärme ziemlich über das Layout, aber es ist echt schön und passend.

Ich empfehle jeden der (Rockstar)-Liebes-Geschichten mag, dieses Buch. Es ist schön, lustig und romantisch! Einfach ein bisschen was zum Gedanken abschalten und  schwärmen :)

"(K)ein Rockstar für eine Nacht" ist ein ganz solider Reihenanfang mit sympathischen Charakteren. Nur ein bisschen zu viel Eifersuchtsdrama ...
Ich vergebe 4 von 5 Herzen!


Band 2: Wer will schon einen Rockstar?
erscheint am 2. April 2015

Vielen Dank an Egmont LYX für das Leseexemplar!

Sonntag, 23. November 2014

[Neuzugänge] Zusammenhanglose Neuzugänge, aber hey, NEUZUGÄNGE!

Ja, wieder ein paar Neuzugänge.


Um dieses Buch schleiche ich schon länger herum. Jetzt war ich mal einkaufen und ich hab es meinen Eltern in den Einkaufswagen geschummelt. Na und? Wer hat je gesagt, dass ich mit 20 erwachsen bin.

Wir beide, irgendwann von Jay Asher und Carolyn Mackler
Im Mai 1996 bekommt die 16-jährige Emma ihren ersten Computer geschenkt. Mithilfe ihres besten Freunds Josh loggt sie sich ein und gelangt zufällig auf ihre eigene Facebook-Seite – 15 Jahre später. Geschockt stellt sie fest, dass sie mit 31 Jahren arbeitslos und unglücklich verheiratet sein wird. Josh hingegen, bislang alles andere als ein Frauenheld (der erst kürzlich von Emma einen Korb bekommen hat), wird das hübscheste Mädchen der ganzen Schule heiraten und zudem seinen Traumjob ergattern. Emma ist jedoch nicht gewillt, sehenden Auges in ihr Unglück zu laufen. Um das Zusammentreffen mit dem Jungen zu verhindern, der sie später mal unglücklich machen wird, beginnt sie, bewusste Änderungen in der Gegenwart herbeizuführen. Doch der Versuch, in ihr Schicksal einzugreifen und dadurch ihr künftiges Facebook-Profil zu verändern, setzt eine fatale Kettenreaktion in Gang ...

Das Buch hab ich bei Norma um 2,99€ gefunden ... Wie soll man da Nein sagen?
Alien in Armani von Gini Koch
Kann man die Welt wirklich mithilfe von Haarspray, einem Montblanc-Füller und Rock ’n’ Roll retten? Die sexy Marketingmanagerin Kitty muss genau das tun. Bisher war ihr Leben eher langweilig, doch das ändert sich, als sie Zeugin eines Amoklaufs wird. Denn Aliens gibt es wirklich! Zusammen mit dem attraktiven Jeff Martini, einem Armani tragenden Alien der edlen Sorte, kämpft sie gegen einen außerirdischen Superparasiten, der die Menschheit auslöschen will. Mit viel Witz und Charme schlägt sie zu – und kommt dabei nicht nur dem Feind gefährlich nahe.

Wie viele andere habe ich auch dieses Buch als Rezi-Exemplar bekommen :)


Dark Wonderland - Herzkönigin von A. G. Howard
Alyssa kann Blumen und Insekten flüstern hören, eine Gabe, die schon ihre Mutter um den Verstand brachte. Denn sie sind die Nachfahrinnen von Alice Liddell – besser bekannt als Alice im Wunderland. Als sich der Zustand ihrer Mutter verschlechtert, kann Alyssa ihr Erbe nicht mehr leugnen, sie muss jenen Fluch brechen, den Alice damals verschuldet hat. Durch einen Riss im Spiegel gelangt sie in das Reich, das so viel finsterer ist, als sie es aus den Büchern kennt, und zieht dabei ihren besten Freund und geheime Liebe Jeb mit sich. Auf der anderen Seite erwartet sie jedoch schon der zwielichtige und verführerische Morpheus, der sie auf ihrer Suche leitet. Aber wem kann sie wirklich trauen?

Sonntag, 16. November 2014

[Rezension] Ash Grey

Titel: Ash Grey
Autorin:
Jasmin Romana Welsch
ISBN:
1497505925


Hier geht's zur Leseprobe!













Bei der Eröffnung eines Gitarrenladens lernt die 16-jährige Kim den Leadgitarristen der Band "Ash Grey" kennen. Zwischen den beiden Musikliebhabern herrscht sofort eine besondere Verbindung.
Aber Kim hat ein mehr als komplizertes Leben: Ihre Mutter scheint sie nicht mehr zu lieben, sie hat bald kein Dach mehr über den Kopf und dann ist da noch die eine Sache mit ihrem Exfreund ...


Warum ich dieses Buch gelesen habe, muss ich wohl nicht mehr extra lange ausführen, oder?
Es geht zwar nicht um berühmte Rockstars, aber die Band sind eine kleine Lokalberühmtheit, wie in den ersten Bänden meiner Reihe. Und viel wichtiger ist ohnehin, dass die Liebe zur Musik in dem Buch gut rüberkommt, oder? Kein Spoiler: Das tut es ;)

"Ash Grey" ist ein sehr schöner Jugendroman einer ebenfalls österreichischen Autorenkollegin. Neben der Liebe zur Musik geht es um mehr oder weniger um typische Teenie-Probleme: Streit mit den Eltern - wobei es hier schon zur richtigen Entfremdung kommt, enttäuschende und sogar katastrophale Ex-Beziehungen und die aufkeimende neue Liebe.
Ich finde ihn sogar ziemlich realistisch, da hier nichts schön gemalt wurde. Manchmal ist das Leben einfach gnadelos zu einem und auch wnen man versucht etwas daran zu ändern, wird es nicht bessern. Natürlich gibt es so etwas wie ein Happy End, also lasst euch nicht davin vergraulen, weil ich die Ernsthaftigkeit des Romans betone.
Der Roman ist einfach wundervoll so wie er ist. Ich finde es toll wie man mit Kim mitleiden kann, weil sie einem sympathisch ist. Kim ist weder perfekt noch irgendwie zu naiv und kindlich. Ich finde sie für ihr Alter schon sehr reif, was wohl an ihrer schwierigen Familiegeschichte liegt.
Auch Felix ist ganz süß. Für meinen Geschmack war er nur ab und zu ein bisschen zu blaß. Aber das ist nicht so schlimm udn es war wie gesagt nur ein paar Mal so.
Felix' Band ist ein toller Haufen und ich finde ein schöner Familienersatz für Kim.

Ach ja, ein paar Fehler habe ich im Buch auch gefunden. Sie sind nicht so schlimm, außer man ist bei so etwas ganz pingelig.


Ich mag das Cover. Es mag zwar schlicht sein, aber was anderes würde nicht wirklich bei der Geschichte passen.


Ich finde ja, dass die Geschichte ein Mischung aus meinen Büchern und den Jessica Sorensen Romanen ist. Ein Buch mit Musik-Schwerpunkt, aber auch mit Tiefgang.


Mir hat zwar das gewisse Etwas gefehlt, aber das Buch war trotzdem ganz gut zum Lesen :) Ich vergebe 4 Herzen.



Mittwoch, 12. November 2014

[Keine Rezension] Der Rockstar in meinem Bett


Titel: Der Rockstar in meinem Bett
Autorin: Teresa Sporrer

Verlag: im.press
ISBN: 978-3-646-60093-3









Ellen Kramer ist 23, sieht wahnsinnig gut aus und hat gerade ihr Lehramtsstudium abgeschlossen. Sie ist aber auch schon geschieden und liegt mit ihren Geschwistern Zoey und Ian im Clinch. Dazu kommt, dass die sonst so "perfekte" Ellen im Sommer einen One-Night-Stand mit dem attraktiven und berühmten Rockstar-Playboy Brandon Jackson hatte.
Naja, what happens in Vegas, stays in Vegas, oder?
Dass das nicht auf Brandon zutrifft, muss Ellen ein paar Monate später erfahren, als er plötzlich grinsend und mit einer Flasche Rotwein bewaffnet vor der Tür ihres Elternhauses steht.
Für Ellen ist sofort klar, dass Brandon sie systematisch fertigmachen will - was sollte er sonst von ihr wollen?


 
Ihr kennt mein Bla-Bla vor einer Buchveröffentlichung ja schon, oder?

Danke, Castiel! :D
In ein paar Tagen - 22 - erscheint mein bereits fünftes Buch der Reihe. Mein zweitliebester Teil (Mein liebster Teil ist der Abschlußband Nummer 8).
Ich freue mich schon so auf eure Leisermeinung, weil mir der Teil so viel bedeutet. Ich hab den Teil echt gerne geschrieben ...
Er markiert ja jetzt endgültig die "neuen" Geschichten. Obwohl er in Österreich spielt, ist auch ein Teil wieder in New York. Die Band Empathica rückt immer mehr in den Vordergrund. Ihr müsst in dem Teil auch von Zoey und Alex und ihren Freunden Abschied nehmen, sie tauchen erst wieder im letzten Band auf ...

Kommen wird nun zu den 2 Hauptcharakteren: Ellen - Elfchen, so nennt sie der Rocker immer - und Brandon.
Ach kommt, so schlimm war Ellen nun auch wieder nicht ...
Ich weiß, dass Ellen keinen guten Eindruck hinterlassen hat, sofern man sie in Band 2, aber vor allem in Band 4 erlebt hat: Sie zickt jeden an, redet abfällig von Charakteren, die man einfach lieb hat und vielleicht hat sie auch ein ganz kleines Alkohol-Problem. 
ABER sie war immer das Aushängeschild der Familie und zu einer Scheidung kommt es auch nicht von ungefähr.
Eigentlich ist Ellen wie Zoey. Sie ist genauso sarkastisch und hat ihre ganz eigene spezielle Art.
Ich musste mich in den Arm zwicken, um mich zu vergewissern, dass ich wirklich nicht nur ein Geist war und übersehen wurde. Die vier redeten miteinander und schlossen mich aus. Toll. Dann redete ich mit mir selber.

Wie geht es dir, Ellen zwei?

Gut. Danke.

Nicht einmal ich wollte mit mir selbst reden!
Zoey hatte aber Freundinnen - Ellen war immer allein. 
Allein deshalb sollte man ihr eine Chance geben.

Brandon ist immer noch derselbe wie im letzen Band.

Ja, so kann man das schön in einem GIF sagen.
Ich denke, die meisten werden Brandy lieben. Er ist ein klein bischen Klischee. Blonder, muskulöser Kerl, zwar nicht so helle, aber mit weichem Herz. Oh, und als er endlich die Frau kennenlernt, hört er mit den herumhuren und Trinken auf.
Brandy bleibt natürlich immer noch Brandy - keine Sorge! Und er und Ellen werden hat gemeinsam einen über den Durst drinken. Und seien wir ehrlich, Brandy war nie so richtig der Bad-Boy, da er sich schon immer rührend um Natalie gekümmert hat. Und man darf seine Bromanze mit Alex nicht vergessen ;D

Die beiden passen unglaublich gut zusammen. Man mag es zwar nicht ganz glauben, aber sie ergänzen sich ganz wunderbar. 

Oh und es gibt ganz viel Sex. Sex, Sex, Sex. Sex! So viel Sex, dass die Storyline darunter arg leidet. Wie bei einem New Adult Buch halt üblich.

In der Story dürft ihr zwar auch zum ersten Mal auf ein bisschen mehr Erotik hoffen -  so lange die eine schöne Szene nicht gestrichen wurde ...- aber ich übertreibe es nicht.
Aber die Charaktere sind älter und Brandon ist sowieso ziemlich ... liebesbedürftig ;)

Mein Lieblingscover ist es jetzt nicht, aber es passt gut zu den anderen.



 Ich sage jetzt nicht, kauft das Buch, weil ich dafür natürlich Geld bekomme
sondern, weil mir der Teil wirklich am Herzen liegt. Ellen und Brandon sind ein tolles Pärchen. Zwar zickt Ellen Brandon dauernd an und er ist meist ein bisschen ordinär, aber man merkt schnell, dass die beiden zusammen gehören.

Dieses Mal freue ich mich so sehr auf eure Bewertungen! Also, bitte, bitte, bitte sagt mir wie ihr es findet! :D

 

Montag, 3. November 2014

[Autorendingen] Cover Reveal und so was ...



Heute ist es wieder mal so weit! Ich darf euch das Cover und Klappentext von Band 5 zeigen! 

GANZ WICHTIG: Die Bewerbung für die Leserunde auf Lovelybooks wird am Ende der Woche gestartet!



Sie wird auch »Die Eiskönigin« genannt und das nicht zu Unrecht: Ellen Kramer hat noch nie einen Hehl daraus gemacht, dass ihr verschwitzte Rockstars und wahllose Liebesaffären mehr als nur zuwider sind. Dumm nur, dass sie während ihres Aufenthalts in Amerika feststellen muss, dass ausgerechnet ihre beiden Geschwister Ian und Zoey in genau diesen Kreisen verkehren. Noch dümmer, dass sie sich in einer Nacht der Schwäche in den Armen des gefeierten Gitarristen Brandon wiederfindet. Zurück in Europa liegt das jedoch weit hinter ihr – denkt sie zumindest, bis Brandon auf einmal vor ihrer Tür steht…