Dienstag, 31. Juli 2012

[Terii's Monat] Juli 2012

So, ich habe jetzt auch beschloßen eine Monatsstatistik zu machen :)




Ich habe seit dem 7. Julie Ferien und außer lesen, schreiben, ein wenig Sport und Pokémon zocken nicht viel zu tun, weshalb ich diesen Monat ganze 12 Bücher geschafft habe :)

Das sind meine gelesenen Bücher:
Arkadien erwacht (4 Sterne)
Zwanzig Männer sind genug (3 Sterne)
Mythica 01 - Göttin der Liebe (3,5 Sterne)
Shadow Falls Camp 01 - Geborn um Mitternacht (4 Sterne)
Vampire Detective 01 - Die zauberhafte Mrs. Moon (3 Sterne)
Sinners on Tour 01 - Backstage Pass (4,5 Sterne)
Vampire küsst man nicht (5 Sterne)
Soul Screamers - Todd (5 Sterne)
Vampir zu verschenken (4, 5 Sterne)
Unverarschbar (4 Sterne)
Zu Gast im eigenen Leben (4 Sterne)
Immer wieder du (4,5 Sterne)

Hat jemand Interesse an einer Rezension zu einem Buch, das ich nicht rezensiert habe?
"Immer wieder du" von Paige Toon werde ich später noch rezensieren :)

Monatshighlights


 
An dieser Stelle möchte ich gleich 3 Highlights zeigen:
Soul Screamers - Todd von Rachel Vincent, weil es eine interessante Kurzgeschichte über meinen Lieblingscharakter der SS Reihe ist.

Backstage Pass weil ich mich in die Rocker verliebt habe und ich so schreiben will wie Olivia Cunnig, wenn ich groß bin *-* Vielleicht ein paar Sexszenen weniger, aber sie kann das Verhältnis der Bandmitglieder und die Konzerte so schön beschreiben :3

Und Immer wieder du, weil mich Paige Toon mit ihrem neuen Roman nicht enttäuscht hat. Nicht so gut wie "Du bist mein Stern", aber immer noch wahnsinnig gut!














Monatsflops


 Zwei Bücher haben mich wirklich enttäuscht:



Zwanzig Männer sind genug von Karyn Bosnak, da die Hauptperson unglaublich nervig war! Teilweise war das Buch wirklich witzig, aber AAARGH! Aber Delilah hat mich des öfteren so genervt. Bei Chick-lit wird oft übertrieben, aber das war zu viel des Guten...

Mythica - Die Göttin der Liebe von P. C. Cast kommt zwar auf 3,5 Sterne, aber die habe ich ihm, wegen den Göttern verliehen. Auch hier haben mich die Hauptpersonen extrem genervt...














In diesen Monat habe ich einige Bücher bekommen. Hier nochmal alle im Überblick:
Shadow Falls Camp (Rezensionsexemplar)
Smalltown Girls (Gewinn)
Angel Eyes 02 (Rezensionsexemplar)
Vampire Detective 02 (Rezensionsexemplar)
Vampire küsst man nicht (selbst gekauft)
Vampir zum Verschenken (selbst gekauft)
Vampire und andere Katastrophen (selbst gekauft, Medimops)
Im Zauber der Sirenen (selbst gekauft, Mängelexemplar)
Unverarschbar (Rezensionsexemplar)
Zu Gast im eigenen Leben (Rezensionsexemplar, Blogg dein Buch)
Dragon Love 01 (Geschenk)
Nachtglanz (selbst gekauft, Medimops)
Arkadien brennt (Idealo <3)
Ashes (Gewonnen bei Egmont INK)
Immer wieder du (selbst gekauft, Gutschein)
Ruht das Licht (Gewonnen bei Script 5)








Samstag, 28. Juli 2012

Ein bisschen Blabla und Neuzugänge der letzten Wochen

Ach, wie die Zeit vergeht... Jetzt habe ich ein Drittel (also 3 von 9 Wochen) meiner Ferien geschafft - und ich brauche mehr Zeit! :O Mein SUB wächst und gedeiht und ich komme kaum zum Lesen. Warum? Naja, ich will jetzt nicht zu viel sagen, aber ich habe letzte Woche einen Agenturvertrag geschlossen ^^ Anscheinend ist meine Geschichte doch gut xD
Anfang August beginnt auf jeden Fall das Lektorat - von der Agentur aus *-*
Also, ich bin hin und weg und muss an dieser Stelle die Agentur Scriptzz wirklich loben :) Die Geschäftsführerin ist super nett und hat mir schon mal mit viel Optimismus zugesprochen. Wer weiß, vielleicht wird es wirklich was mit dem Buch :)


Nja, bevor ich jetzt zu viel erzähle und es am Ende eh nichts wird, hier meine Neuzugänge der letzten 3 Wochen:

Da ich kein vernünftiges Bild hinbekomme @.@
Shadow Falls Camp - Geboren um Mitternacht von C. C. Hunter: "In Kylies Leben geht alles schief: Ihre Eltern lassen sich scheiden, ihr Freund hat Schluss gemacht, und ihre Mutter schickt sie auch noch in ein Sommercamp. Doch Shadow Falls ist anders: Hierher kommt nur, wer übernatürliche Kräfte hat – Feen, Hexen, Vampire, Gestaltwandler und Werwölfe. Auch Kylie soll besondere Fähigkeiten haben – wenn sie nur wüsste, welche … Doch plötzlich wird das Camp bedroht. Nur, wenn sie alle ihre besonderen Kräfte gemeinsam einsetzen, werden sie die übermächtigen Feinde besiegen können."
Meine Rezension gibst hier.


 Am Montag - gleich zu Beginn meiner Ferien - kamen diese ganzen Bücher...
Smalltown Girls und die Pollywogs CD hab ich bei einen Schreibwettbewerb von Lizzy.net gewonnen. Beide Sachen sind sogar signiert :D
Dazu gabs noch 30€ Beltz und Gelberg Gutschein... Hoffentlich kommen die Bücher bald :O
Vampire Detective und Angel Eyes sind Rezensionsexemplare vom Rowohlt Verlag.
Smalltown Girls - DerTod kommt selten allein von Josephine Mint: "Was tun, wenn plötzlich das ganze Leben in Frage gestellt ist? Abhauen? Drogenrausch? Tun, was man schon immer tun wollte? Während Charlie in Panik gerät, bleibt ihre Freundin Lu gelassen und hängt lieber mit der Outsiderin Sunshine ab. Charlie ist eifersüchtig und verzweifelt – und außerdem zum ersten Mal richtig verliebt. In Linus. Doch dann geschieht etwas, das auch Lu vom Ernst der Lage überzeugt. Und ein schrecklicher Verdacht fällt auf Linus. Es bleibt den Mädchen nur eines übrig: Sie müssen versuchen, ihren zukünftigen Mörder zu finden! Der Auftakt einer Trilogie voller unerwarteter Wendungen, mysteriöser Spannung und einem Setting, das endlich eine liebevolle Würdigung verdient hat: der deutschen Kleinstadt mit skurrilen Statisten, unglaublichen Partys, unglaublicher Langweile, immer irgendwie leicht gestriger Musik und bewusstseinserweiternden Sessions am Baggersee."Meine Rezension gibt's hier.

Vampire Detective - Die zauberhafte Mrs. Moon von J. R. Rain: "Diese Frau hat Biss! Und ein Problem mit gutem Wetter. Es ist schwierig, die Kinder von der Schule abzuholen, wenn man kein Sonnenlicht verträgt. Und die Arbeit als Privatdetektivin wird auch nicht leichter, solange man nur nachts unterwegs sein kann. Das sind nur zwei der vielen Probleme von Samantha Moon, einer ehemaligen FBI-Agentin und Vampirin wider Willen. In ihrem neuesten Fall muss sie zeigen, was sie kann – ihr Auftraggeber hat fünf Kopfschüsse überlebt. Oder war er schon vorher nicht von dieser Welt?"Meine Rezension gibt's hier.
Angel Eyes - Im Bann der Dunkelheit von Lisa Desrochers: "Engel sind auch nur Männer Nichts wünscht Frannie sich sehnlicher, als ein normales Leben zu führen. Stattdessen sind ihr die höllischen Mächte auf den Fersen, denn Frannie hat eine ganz besondere Gabe. Eine Gabe, die den uralten Kampf zwischen Licht und Dunkel ein für alle Mal entscheiden könnte. Dass es Frannie gelungen ist, ihre große Liebe, den Dämon Luc, in einen Menschen zu verwandeln, hat sie nur noch interessanter gemacht. Seitdem Luc seine magischen Kräfte verloren hat, kann er sie nicht mehr beschützen. Diese Aufgabe muss nun ihr Schutzengel Matt übernehmen, Frannies verstorbener Zwillingsbruder. Doch Engel sind auch nur Männer, und als die schöne Lili nebenan einzieht, gerät Matt ganz schön durcheinander. Damit bringt er seine Schwester in höchste Gefahr …"


Juli ist wohl der Lynsay Sands-Monat... Ich habe mir 3 Bücher von ihr gekauft:
Vampire küsst man nicht von Lynsay Sands: "Nicholas Argeneau war einst ein erfolgreicher Jäger, der Vampire zur Strecke brachte, die gegen die Gesetze der Unsterblichen verstoßen haben. Doch dann wurde er selbst zum Gesetzlosen. Seit fünfzig Jahren lebt er im Verborgenen, um einer möglichen Strafe zu entgehen. Bis er der attraktiven Josephine Willan das Leben rettet, die von einem Vampir angegriffen wurde. Doch kurz darauf ist Jos Leben erneut in Gefahr. Kann Nicholas sie beschützen und gleichzeitig selbst der Verfolgung durch die Vampirjäger entgehen?"
Dann kam der neue Band von ihr heraus - gleich gekauft! Und dazu "Im Zauber der Sirenen" weil es ein Mängelexemplar um 3,95€ war ^^
Vampir zu verschenken von Lynsay Sands: "Der attraktive Vampir Armand Argeneau ist ein wahrer Charmeur. Doch dass seine letzten drei Ehefrauen alle unter mysteriösen Umständen starben, macht ihn verdächtig. Eshe d'Aureus soll in Erfahrung bringen, ob er etwas mit dem Tod der Frauen zu tun hatte. Dabei verfällt sie schon bald selbst Armands Reizen. Doch dann kommt es zu einer Reihe rätselhafter Unfälle, die Eshes Leben in Gefahr bringen."

Im Zauber der Sirenen von Tricia Rayburn: "Während ihrer Sommerferien an der Küste Maines stößt Vanessa auf ein dunkles Geheimnis: Die Frauen von Winter Harbour können mit ihrem magischen Gesang Männer verzaubern. Auch Simon, Vanessas große Liebe, gerät in ihren Bann. Als mehrere Männer tödlich verunglücken, begreift Vanessa, dass sie es mit mörderischen Sirenen zu tun hat. Kann sie die unheimlichen Wesen aufhalten, bevor ein weiteres Unglück geschieht?"


Bei INK konnte man vor ungefähr einer Woche "Ashes" gewinnen. Ich hatte das Glück :)
Ashes - Brennendes Herz von Lisa J. Bick: "Die siebzehnjährige Alex befindet sich auf einer Wanderung in den Bergen, als plötzlich die Natur um sie herum verrücktspielt und eine Druckwelle sie zu Boden wirft. Was war das? Alex hat keine Ahnung, aber sehr schnell wird klar, dass die Welt, die sie kannte, nicht mehr existiert. Die meisten Städte sind zerstört und die Überlebenden werden zur lauernden Gefahr. Das Einzige, worauf Alex noch zählen kann, ist ihre Liebe zu Tom. Gemeinsam versuchen die beiden, sich durchzuschlagen. Doch dann wird Tom verwundet, und Alex muss ihn schweren Herzens zurücklassen, um sein Leben zu retten. Als sie mit Hilfe zurückkehrt, ist er verschwunden. Eine packende Suche beginnt. Eine Suche nach Antworten, sich selbst und nach der einen ganz großen Liebe. Denn Alex weiß: Tom lebt, und sie wird ihn finden, komme, was wolle."

Die Bücher links und rechts sind Rezensionsexemplare. Dragon Love habe ich mir so - gebraucht - gegönnt, da ich mir vor Ewigkeiten Band 4 um 3€ zugelegt habe.
Unverarschbar von Martell Beigang: "So hat sich Ben sein Leben nicht vorgestellt: Seine Freundin hat ihn verlassen, seine Band hat sich aufgelöst, und zu allem Überfluss wird er auch noch 30. Statt gefeierter Rockstar zu sein, hält er sich mit hirnlosen Mucker-Jobs bei Großveranstaltungen wie "Top of the Pops" über Wasser. Und genau dort läuft ihm sein größtes Hassobjekt über den Weg: das hochgejubelte Popsternchen Janine Paffrath. Der wird er jetzt mal ordentlich die Meinung geigen ..."

Zu Gast im eigenen Leben von Martell Beigang: "Ein Leben ohne Musik für Musiker Ben undenkbar. Doch momentan hat er die Nase gestrichen voll. Nicht von der Musik, sondern von dem ganzen Drumherum. Unter Schmerzen versucht er einen Neuanfang. Nur seine Ex-Freundin Tine hätte er gerne wieder mit dabei. Aber Ben weiß, um sie zurückzuerobern, muss er sich diesmal etwas ganz Besonderes ausdenken. Plötzlich zeigt sich das Schicksal von seiner freundlichen Seite und gibt ihm eine Chance. Wenn es ihn nur nicht ausgerechnet in seinen alten Heimatort schicken würde, zurück nach Quadrath-Ichendorf ... Eine Geschichte vom brennenden Wunsch allen Schwierigkeiten zum Trotz sein Ding zu machen und über die paradoxe Erkenntnis, dass Träume anscheinend gerade dann wahr werden, wenn man sich von ihnen verabschiedet."

Rezensionen gibts hier und hier zu lesen.

Dragon Love 1 - Feuer und Flamme für diesen Mann: "Die junge Amerikanerin Aisling Grey reist im Auftrag ihres Onkels als Kurier nach Europa: Sie soll eine wertvolle Antiquität an eine reiche Sammlerin in Paris liefern. Doch zu ihrem Entsetzen findet sie die Frau tot in ihrer Wohnung vor. Die Umstände weisen auf Mord hin, und zwar auf einen nicht ganz alltäglichen rund um die Leiche finden sich geheimnisvolle Symbole. Da taucht unvermutet ein gut aussehender Mann am Tatort auf, der sich als Interpol-Inspektor Drake Vireo vorstellt. Aisling ist fasziniert von seiner Ausstrahlung, doch sie muss schon bald erfahren, dass der Schein trügt. Denn Drake gehört zu einem uralten Geschlecht von Drachen, die menschliche Gestalt annehmen können ..."

Bei Idealo gabs ja diese Challenge... und das habe ich mir ausgesucht: 
Arkadien brennt von Kai Meyer: "Menschen, die sich in Tiere verwandeln. Blutfehden zwischen Mafiaclans. Die verbotene Liebe zu Alessandro ... Rosa braucht dringend Abstand zu den Ereignissen auf Sizilien. Auf den Spuren ihres alten Lebens reist sie zurück nach New York. Aber auch dort kommt sie nicht zur Ruhe. Die mächtigen Stellvertreter der amerikanischen Clans erwarten sie bereits. Dann stößt Rosa auf beunruhigende Details über ihre Vergangenheit. Und über ihren toten Vater. Aber warum spielt dabei immer wieder Alessandro eine Rolle? In Rosa keimt ein schrecklicher Verdacht ..."

Diese Beiden gehören zu einer Reihe und darum hab ich sie mir gebraucht gekauft :)
Vampire und andere Katastrophen von Lynsay Sands: "Auch Vampire müssen mal Urlaub machen. Doch der Polizist Decker Argeneau wird abrupt von seinem Job wieder eingeholt, als eine Gruppe abtrünniger Vampire auftaucht, die Menschen umbringt. Die Vampire halten zwei junge Frauen gefangen, um ihr Blut zu trinken. Decker und seinem Partner gelingt es, die hübsche Dr. Danielle McGill zu befreien. Danielles Schwester wird jedoch von einem der Vampire entführt. Decker verspricht Danielle, ihre Schwester zurückzuholen. Doch die Spur des Entführers ist nicht leicht zu finden. Und auch Danielles Leben ist schon bald erneut in Gefahr ..."

Nachtglanz von Tanja Heitmann: "Als Adam im Jahre 1889 in einer verlassenen Gasse erwacht, hat er alle Erinnerung an sein früheres Leben verloren. Nur eines spürt er mit aller Macht: Ein Dämon hat von ihm Besitz ergriffen und unterwirft ihn einem einzigen dunklen Verlangen. Unberechenbar und zerrissen irrt Adam durch die Zeiten – bis die geheimnisvolle Esther auftaucht. Die leidenschaftliche Liebe zu ihr gibt Adam seine Menschlichkeit zurück. Verzweifelt versucht er gegen den Vampir in sich zu kämpfen. Ein tödliches Ringen um Esther beginnt…"



 So und meine letzten Neuzugänge :O
"Ruht das Licht" habe ich bei script5 gewonnen - und es ist sogar von Maggie Stiefvater signiert! :D Ich werde mir jetzt die anderen 2 Bände auch zulegen. "Immer wieder du" habe ich mir vor Monaten schon vorbestellt. Paige Toon ist meine absolute Lieblingsautorin :O
Being Human ist eine Serie, die ich mir einfach mal gegönnt habe :)
Ruht das Licht von Maggie Stiefvater: "Obwohl alles verloren schien, ist Sam zu Grace zurückgekehrt. Er hat den Wolf in sich besiegt und jetzt liegt ein ganzes Leben in seiner Menschengestalt vor ihm. Doch nun ist es Grace, deren Zukunft ungewiss erscheint. Sie, die sich ihrer menschlichen Haut immer so sicher war, hört nachts die Stimmen der Wölfe und weiß: Sie rufen nach ihr.
Wogegen Grace sich mit aller Macht wehrt, wäre Cole hochwillkommen. Cole wünscht sich nur eines: Vergessen. Vergessen, wer er ist. Vergessen, was er getan hat. Die Wolfshaut ist seine Zuflucht. Doch trotz der eisigen Kälte gelingt es ihm nicht, die Wolfsgestalt dauerhaft anzunehmen.
Als Coles Vergangenheit ihn einholt und sich immer mehr neugierige Augen auf die Wölfe richten, muss Sam zusehen, wie seine Welt zerbricht: Das Rudel schwebt in größter Gefahr und Grace hält nur noch die Liebe zu ihm in ihrem menschlichen Leben. Sam ahnt, dass der Wolf in ihr eines Tages siegen wird."


Immer wieder du von Paige Toon: "Lily ist verliebt. Verliebt in Richard. Und als der ihr einen Heiratsantrag macht, scheint alles perfekt: ein Mann, der sie liebt, tolle Freundinnen, eine schöne Wohnung in Sydney und ein Job, der Spaß macht. Doch es gibt jemanden, den Lily nicht vergessen kann. Vor zehn Jahren, als sie 16 Jahre alt war, hat ihre erste große Liebe Ben sie verlassen. Doch Lily konnte nie aufhören, an ihn zu denken. Als sie Ben nun durch Zufall in Sydney trifft, steht ihr Leben plötzlich Kopf. Lily muss sich entscheiden."


Freitag, 27. Juli 2012

Zu Gast im eigenen Leben

Titel: Zu Gast im eigenen Leben
Autor: Martell Beigang
Verlag: Schardt
ISBN-10:
3898415864
ISBN-13:
978-3898415866


Inhalt: Das Leben von Musiker Ben läuft immer noch nicht ganz rund: Er trauert immer noch seiner Ex-Freundin Tine hinterher und das Musikbuisness stört ihn immer noch genau so wie zuvor.
Ben beschließt einen Neuanfang zu wagen.

Eigene Meinung: Ben ist immer noch ein wahnsinnig sympathischer Charakter. So ist es total nachvollziehbar, dass er seine Ex-Freundin Tine zurück will - wobei ich beim Lesen des Öfteren gedacht habe, dass er zu gut für sie ist ;) Mit einer ordentlichen Portion Selbstironie und Sarkasmus schlägt sich Ben durch sein Leben. Er macht was er will - auch wenn es seinen Freunden nicht passt.
Obwohl er stellenweise sehr an sich zweifelt, schlägt er sich wacker durch sein Leben.
In diesem Band lernen wir auch noch Bens Freund Greg besser kennen mit dem er in einige unglaubliche (witzige) Situation schlittert.
Der Humor des Autors lässt einen die 156 Seiten in kürzester Zeit verschlingen.
Meiner Meinung nach war dieser Band noch ein ganz kleines Stückchen besser, als der Erste.
Zum Ende hin ist Ben nicht mehr zu Gast in seinem Leben. Er hat die Zügel wieder voll in der Hand.
Das Ende des Romans hat mir als Romantikerin besonders gut gefallen. Ich kann mir gut vorstellen, dass es noch einen dritten Band über den Musiker Ben, seine Liebe zu Tine und seiner Liebe zu Musik geben wird.


Cover und Gestaltung: Passend zu "Unverarschbar" steht auch in diesem Cover ein Bass - nur dieses Mal befindet sich dieses Instrument neben einen etwas älter aussehenden Herd. Im Gegensatz zum ersten Band gab es dieses Mal keine Kapite was mich ein bisschen gestört hat.

Empfehlung:
An dieser Stelle möchte ich die gleiche Empfehlung wie beim ersten Band aussprechen. Jeder der dem Debütroman des Autors gern gelesen hat, wird mit diesem Buch auch seine Freude haben.

Bewertung:
"Zu Gast im eigenen Leben" hält das was es verspricht: Ein Roman, der den Leser das eigene Leben hinterfragen lässt. Da ich wi ebeim ersten Band einige Schwierigkeiten hatte in den Roman rein zu kommen, ziehe ich ein Herz ab.
Im ganzen also erneut 4 von 5 Herzen!



Herzlichen Dank an Blogg dein Buch und den Schardt Verlag für das Leseexemplar!

Donnerstag, 26. Juli 2012

Gewinnspielwerbung

Bei Get The Moonlight kann man tolle Armbänder und entweder einen Thalia oder einen H&M Gutschein gewinnen.
Klickt hier!

-Blogeraktion- Die Besessene

Nach "Finding Sky" startet der dtv erneut eine Bloggeraktion. Dieses Mal können 40 glückliche Blogger "Die Besessene" von S. B. Hayes lesen.
Alles Nähere gibt es hier nachzulesen.

Um was geht es im Buch?
Wer ist die geheimnisvolle Genevieve, die wie aus dem Nichts in Katys Leben tritt und alles an sich reißen will, was Katy etwas bedeutet? Die sich kleidet wie Katy, deren beste Freundinnen umgarnt und selbst vor Katys Freund Merlin nicht haltmacht? Während Genevieve offenbar bestens über Katy Bescheid weiß, hat diese nicht die leiseste Ahnung, mit wem sie es zu tun hat.
Katy beginnt zu recherchieren, und ihre Suche führt sie in ein entlegenes Dorf – hier hält man Genevieve für das personifizierte Böse. Je weiter Katy in Genevieves Vergangenheit vordringt, desto mehr Fragen stellen sich. Und dann stößt Katy auf eine Wahrheit, die ihr eigenes Leben in seinen Grundfesten erschüttert. (Von Amazon.at)



 


Unverarschbar

Titel: Unverarschbar
Autor: Martell Beigang
Verlag: Schardt
ISBN-10:
389841292X
ISBN-13:
978-3898412926



Inhalt: Momentan läuft alles im Leben des 30-jährigen Ben falsch: Seine Freundin Tine trennt sich von ihm - und das auch noch, weil sie etwas mit Bens besten Freund hatte - und seine Band "SERVOKINGS" löst sich nach sieben langen Jahren auf.
Beim gelangweilten Zappen durch das TV-Programm stößt Ben auf das Musikvideo des Popsternchen Janine Paffrath. Er weiß nicht, dass Janine auch nur ein Opfer der Musikindustrie ist, deren Leben vor allem durch ihren Manager Heinz bestimmt wird.
Ben macht sich auf dem Popstar ordentlich die Meinung zu geigen... - und es endet in einer unfreiwilligen Entführung.

Eigene Meinung: Ich habe den zweiten Band durch Blogg dein Buch erhalten. Um nicht völlig ahnungslos an das Buch ranzugehen, habe ich auch noch Band 1 angefragt.
Für mich war der Hauptgrund, das Buch anzufragen, der, dass die heutige Musikindustrie auf die Schnippe genommen wird. Der Autor schafft das wirklich hervorragend!
Ich musste schon bei den ersten Seiten lachen, zum Beispiel als Bens Bekanntschaft auf einer Party sich als "Modern Taking"-Fan bekannt und der Musiker daraufhin den Strom der Party abstellt oder auch der Taxifahrer mit dem nervigen Klingelton, dessen Handy kurzerhand von Ben entsorgt wird.
Mit Ben ist dem Autor ein Charakter gelungen, mit den ich mich in punkto Musik gut identifizieren konnte. Er leidet darunter, wie sich die Musikwelt verändert und das zurecht!
Janine ist hierbei die "Antichristin der Musik" und stellt dar, was das Musikbuisness falsch macht.
Die 190 Seiten des Buches sind schnell durchgelesen, was vor allem an dem Witz des Autors liegt.
Man merkt dass Martell Beigang ein Vollblut-Musiker ist der mit seinem Debütroman einen erschreckend ehrlichen Roman über das heutige Musikbuisness geschrieben hat.

Cover und Gestaltung:
Eine Gitarre, die in einem Wohnzimmer im Retro-Look steht, schmückt das Cover des Romans. Das Cover wirkt dadurch nicht aufdringlich, aber es passt zu der Geschichte des Romans.
Jedes Kapitel hat eine Zeichnung von zwei Lautstärkeregler, die die Kapitelanzahl anzeigen.

Empfehlung:
Jeder, der die heutige Musikszene wie die Hauptperson Ben nicht zum Aushalten findet und deshalb ein selbstironisches, sarkastisches Buch darüber lesen wollen, sollten zugreifen.

Bewertung:
Ich vergebe vier von fünf Herzen, was leider daran liegt, dass nur der halbe Lesegenuss aufkam, weil ich nichts über die Kölner Musikszene weiß.


Herzlichen Dank an den Schardt Verlag für dieses Rezensionsexemplar!

Freitag, 20. Juli 2012

[Kurzrezension] Soul Screamers: Todd

Da dies ein relativ kurzes e-book war (~60 Seiten) gibt es auch nur eine kleine Rezension :)






Das e-book "Soul Screamers: Todd" beschäftigt sich mit Nash' Bruder Todd. Ehemals eine Banshee wurde Todd nach seinem Tod ein Reaper, das heißt ein Sensenmann, der die Seelen der verstorbenen einsammelt.
Man erfährt zum ersten Mal warum Todd wirklich ein Reaper wurde. Ich will nicht spoilern, aber ich war ernsthaft überrascht und zugleich wurde er mir noch sympathischer :)
Todd ist ein wirklich toller Charakter. Bei dem Soul Screamers Bücher ist er mein absoluter Lieblingscharakter: Er hat zwar einen recht seltsamen Humor, aber die macht ihn noch liebenswerter. Außerdem ist er sehr bemüht: Um seinen Bruder Nash und seine Mutter. Nach seinem Tod versucht er immer noch seine Familie zusammenzuhalten, obwohl er in einem Krankenhaus Seelen sammelt.
Zu Beginn des e-books ist Todd noch eine normale Banshee. Sein Bruder Nash will unbedingt seine Freundin Sabine aus der Besserungsanstalt befreien.
Es endet damit, dass Todd den betrunkenen Nash von einer Party abholt - dabei kommt es zu einem Unfall.
Der mysteriöse Reaper Levi hat dieses Mal auch eine größere Rolle, da er Todd einweist.
Das Buch ist außerdem ziemlich rührend, besonders als Tod sich als "lebend" zu erkennen gibt.
Ich bin froh, dass ich mir um gut 2€ das Buch zugelegt hat, da einem der Charakter von Todd näher erläutert wird. Außerdem gibt es sogar eine Szene mit Kaylee, aber mehr zu sagen wäre Spoilerei ;)
Fans der Serie sollten auf jeden Fall zugreifen!

Vampire Detective 01 - Die zauberhafte Mrs. Moon

Titel: Vampire Detective - Die zauberhafte Mrs. Moon
Originaltitel: Vampire Detective - Moon Dance
Autor: J. R. Rain
Verlag: rororo
ISBN-10:
3499258978
ISBN-13:
978-3499258978
Hier geht es zur Leseprobe!


Inhalt: Die 37-jährige ehemalige FBI-Agentin Samantha Moon muss immer nachts arbeiten. Ihre meisten Klienten werden so etwas komisch finden, was diese aber nicht wissen, ist, dass Mrs. Moon vor 6 Jahren in eine Vampirin gewandelt worden ist. Seitdem verträgt sie kein Sonnenlicht mehr und muss daher enorme Vorbereitungen treffen, um ihre Kinder abzuholen und sie muss Blut trinken. Dafür ist sie viel stärker und sieht auch jünger aus.
Ihre Fähigkeiten nutzt sie außerdem, um als Privatdetektivin Leuten zu helfen.
Auf ihrem neusten Klienten wurde ein Anschlag verübt: Mr. Kingsley wurde ein paar Mal in den Kopf geschossen - und er hat es überlebt!
Samantha nimmt sich der Sache an und so bald lernt sie immer mehr über sich und ihre vampirische Natur...

Eigene Meinung: Als Erstes muss gesagt werden: Ich lese keine Krimis und wenn ein Krimi-Anteil dabei ist, überfliege ich diese Seiten. Da dies bei diesem Buch keine gute Idee gewesen wäre, habe ich es ganz durchgelesen. Die 256 Seiten waren innerhalb weniger Stunden ausgelesen.
Das Buch lässt mich ziemlich zweigespalten zurück: Einerseits zeigte das Buch einige neue Ansätze, andererseits ließen mich einige Sachen mit einem Kopfschütteln zurück.
Samantha ist seit 6(!) Jahren ein Vampir und weiß fast gar nichts als ihr Leben als Kreatur der Nacht. Sie versucht ihr Leben so normal wie möglich zu leben mit Ehemann, Kindern und Beruf - aber das dass schier unmöglich ist, muss sie feststellen, als ihr Mann sich immer mehr von ihr zurückzieht und sich eine Geliebte sucht.
Wegen dem hatte ich wohl die größten Probleme mit Samatha: Statt sich zurückzuziehen, eine andere Identität anzunehmen und ihre Familie aus sicherer Entfernung zu beschützen, versucht sie noch aktiv in der Familie zu sein. Am Ende sieht man wie das endet.
Das Buch ist ziemlich dünn, die Kapitel umfassen des Öfteren nicht mehr als 2 Seiten. Da auch viele Dialoge dabei sind, liest man das Buch ziemlich schnell durch. Das die Charaktere deshalb ziemlich blass bleiben ist daher kein Wunder. Da dies eine Reihe ist, gehe ich stark davon aus, dass sich die Charaktere noch weiter entwickeln werden. Denn ihr Klient, bei dem es am Ende auch noch funkt, Mr. Kingsley, so wie ihre Kinder waren interessante Charaktere, die aber leider kaum erwähnt wurden.
Außerdem war mir Samantha oft viel zu naiv und dumm! Die Frau ist 37 und ehemalige FBI-Agentin! Trotzdem handelt sie des Öfteren wie eine 16-jährige. Zum Beispiel chattet sie mit einem gewissen "Fang", den der Leser bald identifiziert. Mit diesem plaudert sie über ihr Leben als Vampir.
Am Ende muss ich noch etwas erwähnen, dass mir gut gefiel: Man wurde in die Geschichte praktisch hineingeworfen und man wusste lange Zeit nicht wie Samantha verwandelt worden war. Am Anfang wusste man nicht mal, dass sie ein Vampir war - wenn man Cover und Titel, sowie Kurzbeschreibung nicht gelesen hätte. Samantha grübelt nicht nach 6 Jahren plötzlich über ihr Dasein nach - nicht mehr so viel wie am Anfang. Das fand ich ziemlich gut. Bei anderen Vampirgeschichten wird sonst immer eine Länge und Breite davon erzählt wie man denn nun zum Vampir geworden ist und was sich geändert hat.

Cover und Gestaltung: Das Cover zeigt eine Frau mit blutroten Lippen und sogar einem Blutstropfen am  Mund. Das bleiche Gesicht mit den blauen Augen und die weißen Haare lassen sie noch mehr nach Vampir aussehen.
Die kurzen Kapitel störten bei dieser Geschichte nicht, da man dadurch das Buch ohne es zu merken schneller ausliest.

Empfehlung: Der Genremix aus Vampir und Krimi gibt es schon länger: "Verführung der Nacht" von Jeanne C. Stein, in der die Hauptprotagonistin ebenfalls ein Vampir ist. Die Blood Ties Reihe von Tanja Huff. Und so weiter und sofort. Genrefans werden mit diesem Buch ihr Freude haben - wenn auch nur kurz.

Bewertung: Wahrscheinlich liegt es daran, dass ich Krimis nicht so gerne mag und ich eher vielschichtigere Charaktere bevorzuge, zu denen man beim Lesen eine Bindung aufbaut, weswegen ich diesem Buch nur 3 von 5 Herzen gebe!



Teil 2

erscheint am 2. April 2013

    Vielen Dank an den rororo Verlag für das Rezensionsexemplar!

Samstag, 14. Juli 2012

Engelslust

Titel: Engelslust
Autorin:
Inka Looren Minden
Verlag:
Fallen Star
ISBN-10: 394232203X
ISBN-13:
978-3942322034



Inhalt: Der Engel Cain, der einer Spezialeinheit angehört, bekommt den Auftrag einen magischen Kelch zurückzuholen, der die Welt ins Verderben stürzen könnte. Der Auftrag an sich ist schwer genug, da der Magier Magnus dem Engel scheinbar immer einen Schritt voraus ist, wäre da nicht noch die Halbdämonin Leraja. Die Dämonin versucht die ganze Zeit Cain mit teilweise mehr und manchmal weniger Erfolg zu verführen und liefert sich heftige Schlagabtausche mit ihm, da ihre Mutter, die Dämonenkönigin unbedingt den Kelch für sich will. Nur dumm, dass sich Gegensätze anziehen...

Eigene Meinung: Wie oben bereits erwähnt ist der Roman ein gutes Beispiel dafür, wie sich Gegensätze anziehen: Auf der einen Seite haben wir Cain. Der gute, verschloßene, "unschuldige" Engel, der den Kelch zurückholen will, um die Welt vor einer Katastrophe zu bewahren. Auf der anderen Seite die "böse", scharfzüngige, verführerische Halbdämonin Leraja.
Es kommt wie es kommen muss und die Charaktere wirken bald aufeinander ein: Cain wird offener und Leraja hinterfragt die Machenschaften ihrer Mutter, der Dämonenkönigin.
Neben diesen Beiden Hauptcharakteren lernen wir auch noch den auf dne ersten Blick bösen Magier Magnus kennen, der den Engel Amabila mit einem Zauber gefangen hält, um so an alle Gegenstände zu kommen, die neben den Kelch benötigt werden. Hier täuscht der erste Blick. Da die Geschichte auch aus Magnus Blickwinkel erzählt wird, stellt man fest, dass er eigentlich ganz andere Absichten hat, aber ich spoilere an dieser Stelle nicht ;)
Mir fiel besonders auf, dass die Charaktere sehr lebendig wirkten - für einen Erotikroman. Viele Autoren legen in diesem Genre mehr Wert auf die Vielzahl an Sexszenen, aber hier achtete die Autorin auch, dass einem die Charaktere und auch die Nebencharaktere ans Herz wachsen.
Die Sexszenen sind sehr detailliert und auch sehr ausgefallen - es ist ja immerhin auch noch ein Fantasy-Roman.

Cover und Gestaltung: Das Cover ist nichts besonders, aber man sollte ein Buch ja nie nach der äußeren Aufmachung beurteilen :)

Empfehlung: Fans von erotischer Literatur werden mit diesem Buch eien Freude haben, besonders wenn ihnen zusätzlich noch der Plot wichtig ist. Für Fans von Kresley Coles "Immortal After Dark"-Reihe ebenfalls sehr gut geeignet :)

Bewertung: Das Buch hat meiner Meinung nach allles was ein guter Roman braucht: Lebhafte Charaktere, einen interessanten und spannungsreichen Plot und natürlich eine ordentliche Portion Romantik.
5 von 5 Herzen!



Sag Idealo wo du diesen Sommer liest

Da so viele Blogger das von Idealo gepostet haben, wurde ich auch neugierig :)
So eine Aktion sollte es öfters geben! Als Blogger hat man die Chance ein Wunschbuch zu bekommen und einen Kinde zu gewinnen.
Alles Nähere gibt es hier zu lesen!
Zu dem Preisvergleich Idealo geht es hier!










Mein Lieblingsleseort ist natürlich mein Bett in das ich mich nicht nur an Regentage zurückziehe :)
Wo ich noch gerne lese ist zum Beispiel im Zug. Als Schülerin pendle ich ja oft hin und her und habe da immer Zeit zu lesen. Im Sommer fahre ich aber auch des Öfteren nach Salzburg oder Wien und dann kann ich auch ein Buch nach dem anderen verschlingen.

Donnerstag, 12. Juli 2012

Mal ein bisschen Bla, Bla, Bla über Ferien, Zeugnise, Bücher,... ;3

So endlich habe ich mal einen "ruhigen" Tag um ein bisschen so zu plaudern...
Ich habe die letzten Tage geholfen die Wohnung meiner verstorbenen Tante auszuräumen  - Nein, ich will kein Beileid -_- In den letzten 2 Wochen sind 3 Verwandte gestorben und ich will das einfach nicht mehr hören, besonders nachdem ich zu den meisten eh kein besonderes Verhältnis hatte :O

Ich habe jetzt übrigens Ferien ;D
Mein Zeugnis ist... hm, gut D: Nicht das Beste, aber was erwartet man von mir? Ich habe mich vor 4 Jahren aus Trotz für die Schule entschieden - und bereue es nun >_< Ich ziehe es immer mehr in Erwägung Geschichte und Germanistik zu studieren, da ich mich für Beides interessiere. Danach wahrscheinlich Lehrerin an einer höheren Schule - da ich auch nicht mit Kindern zurechtkomme (Soziale Berufe sind nichts für mich >.<) Dass ich als Matura(=österreichische Abitur)projekt ein Spiel programmiere und dann meinen Abschluss auf einer technischen Schule habe, ist zwar dann blöd, besonders da ich für das Germanistik-Studium noch Latein lernen muss, ABER ich kann das dann halt :O Vielleicht wird es wann mit dem Schreiben und dann ist das Studium auch umsonst xP

So sieht mein Zeugnis aus :3 Mathe ist ne 4 und Mediendesign (ICH HASSE DICH! STIRB PROJEKTMANAGMENT!!) auch. Durschnitt ist 2, 4 ^^ "Zeitung gestalten" ist übrigens Schülerzeitung xDD
In den Ferien mach ich wahrscheinlich gar nichts... Also 9 Wochen nichts. Die meisten meiner Freundinnen streiten sich gerade mit mir... Lange Geschichte x.x

Ich bin schon gespannt aufs nächste Jahr - das letzte O_O
Maturaball, Projekt, Klausurwoche, Matura an sich - und wahrscheinlich als Matura-Reise ein Ausflug nach Amerika zum besten Festival der Vans Warped Tour (kommt auf meine Noten drauf an und auf eine Freundin ;)). Ich hoffe wirklich sehr auf die Warped Tour *-*
Wenn ich mir das Line-Up so sehe, krieg ich Fernweh:
All Time Low - Meine Lieblingsband!
Pierce The Veil - Auf meiner "Unbedingt Live Sehen"-Liste. Man sagt ja immer Justin Bieber wird so verarscht, weil er so ne weibliche Stimme hat. Die hat Vic auch, nur... Justin Bieber ist einfach Pop-Musik ^^ 

Sleeping With Sirens - Dasselbe wie bei Pierce The Veil. Kellins Stimme ist *________* Da darf man Fangirlen .3
Falling In Reverse - RONNIE! :D Gott, er ist einer meiner Lieblingssänger ^^ Nach seinem Drogenentzug ist er einfach noch cooler :) 
Breathe Carolina - Naja, cool sind sie schon noch D: Obwohl jeder Idio schon "Blackout" kennt -.- Und keiner kennt ihre guten Hits wie "Velvet" oder "Hellos Fascination" und wo ist das Screamen hin? O_O Die sind doch so nicht merh Crunk-Core T_T
Mayday Parade - haach, das ist Seelenheil in Musikform :3
Lostprophets
Of Mice And Men
New Foud Glory
Rise Against
The Used
Yellowcard
Anti Flag
Four Year Strong
We The Kings
Transit
Tacking Back Sunday
Blood On The Dancefloor
Blessthefall
Senses Fail
Motionless In White
Miss May I
You Me At Six
Memphis May Fire
Außerdem liebe ich Amerika :D Wollte schon immer mal in einen Hot Topic... So einer in meiner Nähe wär's... Hab nämlich neulich wieder EMP geplündert und mir diese 4 Shirts bestellt:
Mir gefällt dieses am Besten *-*
Ich kanns fast als Kleid tragen :3







Und ja nennt mich ruhig Emo, bins gewöhnt xP War ja auch schon mal auf nem Emo-Treff, war mir aber zu langweilig o_O 12-jährige die betrunken und geschminkt waren (auch Jungs) war mir einfach zu tief v.v
Dadurch, dass ich früher abgehauen bin, hab ich aber ein tolles Bild von dem Sänger und dem Gitarristen von Yashin bekommen!
Geile Rockstars ftw :D
Hrhrhrh. Und ja das ist von dem Black Veil Brides Konzert, von dem ich erzählt habe... BVB war live lahm, diese Jungs umso besser ^^


Und zu guter Letzt, noch das Buch, dass ich gerade lese:

Five stunning guys, one hot woman, and a feverish romance...
For him, life is all music and no play...
When Brian Sinclair, lead songwriter and guitarist of the hottest metal band on the scene, loses his creative spark, it will take nights of downright sinful passion to release his pent-up genius...
She's the one to call the tune...
When sexy psychologist Myrna Evans goes on tour with the Sinners, every boy in the band tries to seduce her. But Brian is the only one she wants to get her hands on...
Then the two lovers' wildly shocking behavior sparks the whole band to new heights of glory...and sin...






Wenn ich groß bin, will ich so schreiben wie Olivia Cunning :D
Sie kriegt nämlich dieses Musiker-Feeling viel besser hin, als ich mit meinen Geschichten ._____. 
Achja, Backstage Pass ist meine Rockstar-Antwort auf Shades of Grey... Ich habe mir geschworen diese Bücher nie zu lesen. Ich habe nämlich die Original Fanfiktion gelesen und mir war es damals schon nicht geheuer... Nicht wegen dem BDSM, sondern weil Bella/Ana einfach so ein... Argh!-Chara ist >.<
Ich achte immer darauf einen starken weiblichen Charakter zu erschaffen, egal wie arschig, narzisstisch, egomanisch mein männlicher HC ist und dann kommt sowas daher!
Da möchte ich irgendwie heulen ._.
Vielleicht habe ich auch nen Hass auf FFs... Sowas konnte ich nie schreiben. Ich hab immer eigene Charas kreiert :O
Die sind auch viel besser und witziger xD Wenn ich mir so durchlese, was ich immer schreibe...
..."»Nigel!«, herrschte Jack den Bassisten an. »Was machen die hier?«
Er zeigte mit einem Drumstick auf mich, dann auf Christian und dann wieder auf mich. Zum Glück war der Stick kein Zauberstab und ich würde nicht gleich abkratzen, wenn Jack noch „Avada Kedavra“ murmeln würde."...

*mir selbst auf die Schulter klopf* Und ja, das braucht mein Ego D:
 
Im Moment habe ich auch ne wahnsinnige Glückssträhne :O
Ich habe beim Schreibwettbewerb zu "Smalltown Girls" gewonnen. Eine signierte Ausgabe des Buchs und eine signierte CD der Pollywogs habe ich schon, fehlen nur noch die 2 Bücher, die ich mir mit dem Belt und Gelberg Gutschein ausgesucht habe "I don't Have a Gun" - eine Kurt Cobain Biografie - und das Buch "Dieser eine Moment".
Außerdem habe ich bei Pink - das zu Oetinger gehört - 3 Bücher gewonnen und den ersten Band von Ashes. Mal sehen ob ich es mag, da ich Dystopien eigentlich gar nicht mag...

Montag, 9. Juli 2012

Shadow Falls Camp 01 - Geboren um Mitternacht

Titel: Shadow Falls Camp - Geboren um Mitternacht
Orginaltitel: Born At Midnight
Autorin: C. C. Hunter 
Verlag: FJB
ISBN-10:
384142127X
ISBN-13:
978-3841421272
Hier geht's zur Leseprobe!

 
Inhalt: Nachdem die 16-jährige Kylie unschuldig auf einer Party verhaftet wird, schickt ihre Mutter sie nach einem Rat von Kylies Psychologen auf ein Sommercamp für "Schwererziehbare". Als wäre es noch nicht schlimm genug, dass sich ihre Eltern scheiden lassen, ihr Freund mit ihr Schluss gemacht hat, nur weil sie nicht mit ihm schlafen wollte, ihre Großmutter gestorben ist und dann gibt es noch einen sonderbaren Stalker, der Kylie verfolgt...
Doch schon bald stellt sich heraus, dass das Camp keine schwererziehbaren Jugendlichen beherbergt, sondern Vampire, Werwölfe, Hexen und andere Kreaturen - und Kylie selbst soll auch kein Mensch sein! Doch niemand kann der Sechzehnjährigen wirklich Auskunft darüber geben, was sie ist. Das Einzige das feststeht ist, dass sie Geister sehen kann und dass sich ihre Kräfte wohl erst entwickeln.
Das Camp dient dazu, dass die Jugendlichen lernen mit ihren Kräften umzugehen - aber die Zukunft des Camps steht aufdem Spiel und nur, wenn sich alle verbünden kann Shadow Falls weiterhin bestehen...

Eigene Meinung: "Geboren um Mitternacht" ist der erste Band der Reihe um das seltsame Camp von der Autorin C. C. Hunter.
Das Buch könnte so gut sein, wären da nicht diese Grundstruktur, die mich sehr an House of Night erinnert: Kylie (Zoey), die erfährt, dass sie kein Mensch ist muss ins Camp (House of Night). Dort freundet sie sich schnell mit der Hexe Miranda (Stevie Rae) an und später mit der etwas zickigen Vampirin Della (Aphrodite). Dann gibt es noch drei Jung, die Kylie nicht aus dem Kopf gehen: Trey, Lucas und Derek (Heath, Eric und Stark) und die Campleiterin Holiday (Neferet).
Aber - und das muss ich betonen! - gefiel mir "Geboren um Mitternacht" besser als House of Night. Die Sprache ist zwar Jugendlich und es fallen einige Schimpfwörter, aber es klang nicht so "gezwungen" wie bei House of Night. Auch der Humor gefiel mir um Längen besser. Ich sage nur: Kylie und ein Gestaltwandler, der sich gerne in ein Kätzchen verwandelt ;)
Die Geschichte war teils vorhersehbar, aber dennoch rätsele ich immer noch was Kylie ist. Das ganze Buch über hatte ich Vermutungen, aber keine von diesen wurde bis jetzt bestätigt, weshalb ich mich schon unglaublich auf den zweiten Band freue.
Wobei ich vielen anderen widersprechen muss, ist, dass Kylie zwar viel über Jungs nachdenkt, aber sie immer noch sechzehn ist! Anderes Wesen hin oder her, Kylie ist immer noch ein Teenager in der Pubertät, der eben darüber nachdenkt wie scharf der Kerl ist und wie süß und so weiter.
Nur weil sie auf ein Camp geschickt wird und herausfindet, dass sie nicht menschlich ist, wird sie nicht plötzlich total erwachsen und denkt nicht mehr an Jungs. Ich muss mich für Kylie einsetzen und sagen: In einem Camp voller heißer Jungs, würde ich mich ähnlich hormongesteuert aufführen. Auch wenn ich schon 18 bin. Punkt.
Noch kurz zu den Charakteren:
Kylie gefiel mir recht gut, auch wenn ich immer irgendwie Mitleid mit ihr hatte. Sie musste so viele Schicksalschläge erleiden und dann findet sie heraus, dass sie nicht das ist, was sie immer dachte zu sein. Ich konnte mich gut in sie hinein versetzen - besonders wegen ihrer Eltern.
Derek und Lucas sind die zwei Kerle die um Kylie buhlen. Derek die gefühlslesende Halbfee und Lucas der Werwolf, den Kylie noch von früher kennt. Beide sind sehr geheimnisvoll. Es gibt keinen Good und keinen Bad-Boy, obwohl beide eher zu letzterem tendieren.
Miranda und Della sind Kylies Freundinnen, die sich ständig in die Haare gekriegt haben. Ich fand es immer lustig, wenn sie die Hexe und die Vampirin beschimpft haben und im nächsten Moment so etwas wie Freundinnen waren.
Perry - ich muss nur sagen, die Verwandlung in die Katze war einer der Buchmomente, die unvergessen bleiben :)

Cover und Gestaltung: Das Cover ist Metallic und wurde direkt vom Original übernommen. Es zeigt ein Mädchen, dass hinter einem v-förmigen Baum steht. Das Cover wurde in einem stimmigen Violett gehalten. Der eben erwähnte Baum befindet sich bei jedem neuen Kapitel als Muster - unnötig, aber auch egal.

Empfehlung: Fans von House of Night sollten unbedingt mal einen Blick in das Camp werfen. Auch wenn es viele Ähnlichkeiten gibt, wurde alles andere ziemlich gut geschrieben. Leute, die gerne mal einen neuartigen Fantasy-Roman lesen werden nicht so ihre Freude damit haben.

Bewertung:
Ich ziehe ein Herz wegen der Ähnlichkeit zu anderen Fantasy-Romanen ab, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass der zweite Teil "Erwacht zur Dämmerung" vielleicht sogar 5 Herzen bekommen kann ;)



Ich bedanke mich beim FJB-Verlag zur Bereitstellung dieses Rezensionsexemplares!

Dienstag, 3. Juli 2012

Gewinnspielwerbung ^-^

Bei Blackcherrysbooks kann der Erstplazierte ein Buch im Wert von 15€ gewinnen! Außerdem gibt es einen Preis für den 2. und 3.!
*KLICK*




______________________________________________________

Avalanche de livres haben ein sehr interessantes Sommergewinnspiel gestartet: zu gewinnen gibt es zwei tolle Buchpakte!
Zum Vorbeischauen hier klicken..



______________________________________________________


Lari's Bücherkiste vergibt ein Wunschbuch im Wert von 20€ :)
Zum Gewinnspiel hier klicken!


 ______________________________________________________




Ebenso gibt es bei Bücherlyrics einen Amazon Gutschein im Wert von 20€ zu gewinnen. Und der Zweit und Drittplazierte geht auch nicht leer aus!
Schaut doch mal hier vorbei, um teilzunehmen!

Arkadien erwacht

Titel: Arkadien erwacht
Autor:
Kai Meyer
Verlag:
Carlsen
ISBN-10:
3551582017
ISBN-13:
978-3551582010
Hier geht's zur Leseprobe!




Inhalt: Nach einem schweren Schicksalschlag will die 17-jährige Rosa Alcantara einige Zeit bei ihrer Schwester Zoey und ihrer Tante Florinda in Sizilien verbringen. Aber auf der italienischen Insel sind die Alcantras nicht einfach irgendwer; ihre Familie gehört, wie einige andere, zur sizilianischen Mafia!
Doch nicht genug: Auf den Flug nach Italien lernt sie den attraktiven Alessandro Carnevare kennen, zuerst nicht zu wissend, dass seine Familie auch zur Mafia gehört und Alessandro das Erbe seines Vaters antreten und zum neuen Oberhaupt der Carnevare werden soll.
Immer Öfters treffen sich die Beiden und schon bald entspinnt sich eine zarte Liebe zwischen der Alcantara und dem Carnevare.
Was Rosa nicht ahnt ist, dass ihre Familien nicht nur verfeindet sind, sondern dass sie Arkadier - Gestaltwandler - sind. Alessandro kann sich in einen Pather verwandeln und in Rosa schlummert die Fäigkeit ihre menschliche Haut gegen die einer Schlange zu tauschen.
Doch nach einem Mord überschlagen sich die Ereignisse...

Eigene Meinung: Ich habe lange gebraucht, um das Buch zu beenden - und das liegt nicht daran, dass es schlecht ist. Ganz im Gegenteil, ich fand das Buch sogar ziemlich gut!
Nur ab und zu war der Schreibstil des Autors gewöhnungsbedürftig und zog die Story unnötig in die Länge. Aber das ist mein einziger Kritikpunkt - und jetzt kann ich sagen, was ich an dem Buch gut fand ;)
Allen voran einmal die Idee der Gestaltwandler. Natürlich nichts Neues, aber durch die Sache mit der italienischen Mafia bekamen die Arkadier einen besonderen Touch, der dem Buch einen Hauch von einer Neuheit verleiht.
Außerdem war ich von den Charakteren fasziniert. Während die meisten Charas ab Rosas Schicksalschlag (sie hat ihr Kind abtreiben lassen) zerbrochen wären, ist sie stattdessen in sich gekehrt geworden und später dazu bereit es mit der Mafia aufzunehmen. Rosa ist ein wirklich starker Charakter, der komische Eigenschaften hat (Kleptomanie) und zu Anfang etwas "Böse" wirkte. Durch die Ereignisse in New York muss sie erst wieder lernen zu lieben. 
Alessandro hingegen fühlt sich gleich zu Anfang zu Rosa hingezogen. Obwohl er die Alcantara als Feind betrachten soll, verbringt er viel Zeit mit ihr und versucht sie langsam in das Geheimnis der Arkadier einzuführen.
Die Geschichte ist ein schöner Genre-Mix aus Romantik, Action und Fantasy!

Cover und Gestaltung: Das Cover zeigt eine Panther der einen Baum erklimmt. In den Ästen beobachtet ihn eine Schlange. Da die beiden Hauptpersonen die Fähigkeit besitzen sich in einen Panther beziehungsweise eine Schlange zu verwandeln, passt das Cover perfekt!
Im hintergrund sieht man wahrscheinlich das Mittelmeer und somit passt es auch zu dem Handlungsort.
"Arkadien erwacht" sagt, dass die Story nun beginnt.
Also alles in einem ein gelunges Cover :)

Empfehlung: Das Buch ist am besten für Leser ab 14 geeignet, die zwar eine Liebesgeschcihte gerne lesen, aber gerne teilweise darauf verzichten - wegen der Mafia wird oft Action vorangeschoben. Leser die zum Beispiel das Buch "Mumienherz" toll fanden werden mit "Arkadien erwacht" nicht viel falsch machen!


Bewertung: Zwar war das Buch zur Mitte etwas langatmig, aber die interessanten Wendungen und die neue Idee machen "Arkadien erwacht" zu einen guten Einstieg in die Arkadien-Trilogie. Ich verge 4 von 5 Herzen und werde mir so bald wie möglich (wenn der SUB geschrumpft ist) den zweiten Band zulegen, da ich unbedingt wissen will wie die Liebesgeschichte zwischen Rosa und Alessandro weitergeht!
Teil 2: Arkadien brennt

Teil 3: Arkadien fällt