Sonntag, 19. Februar 2012

Lucy In The Sky (With Diamonds)


Titel: Lucy in the Sky
Autorin:
Paige Toon
(Nachfolge)Romane:
Du bist mein Stern, Einmal rund ums Glück, Immer wieder du
Verlag:
Fischer
ISBN:
3596179351
Seitenanzahl: 448 Seiten
Erschienen:
4. November 2009
Preis (Taschenbuch):
8, 95€











Inhalt: Lucys alte Freunde Molly und Sam heiraten, weshalb die PR Mangagerin nach Australien fliegt, um bei der Hochzeit dabei zu sein. Als sie ihr Handy im Flugzeug ausschalten will, entdeckt sie eine Nachricht: Hi Lucy! Habe gerade mit James in deinem Bett geschlafen. Dachte, das interessiert dich vielleicht. 4mal diesen Monat. Hübsche Bettwäsche.Betrügt ihr Freund James sie etwa?
Leider kann Lucy das nicht überprüfen und fliegt trotz allem nach Australien. Dort lernt sie Sams kleinen Bruder Nathan erneut kennen, aus dem ein attraktiver Mann geworden ist.
Es kommt wie es kommen muss: Als Lucy wieder nach London zu James reist, geht ihr der Surfer Nathan einfach nicht mehr aus dem Kopf...

Eigene Meinung: Ich weiß wirklich nicht, warum mich Paige Toons Romane so verzaubern. Nach "Du bist mein Stern" musste ich mir einfach die anderen Romane bestellen! Vielleicht ist es der Witz der Geschichte, der ihr einen besonderen Charme verleiht oder die außergewöhnlichen Charaktereigenschaften der Protagonisten, die sie einen sofort ins Herz schließen lassen: Da wäre Nathans Hang dazu, Lucy immer Elefanten-Witze zu erzählen. Außergewöhnlich, seltsam, aber unglaublich süß!
Die Charaktere sind alle ziemlich sympathisch, bis auf James, der einem sofort komisch vorkommt. Trotz allem geht Lucy zu ihm zurück, obwohl sie immer noch glaubt, dass er sie betrogen hat.
Ich finde es gut, dass Toon ihre Charaktere nicht gleich zusammenkommen ließ, sondern Lucy und Nathan im Mittelteil des Buches voneinander trennte. Es wirkte dadurch realistischer. Wer würde schon seinen Job und sein altes Leben aufgeben, nur weil man vermutete, dass der langjährige Freund einen betrog? Besonders, wenn der neue Herzbube ein arbeitsloser Surfer war?
So kam es viel realistischer rüber.
Leider habe ich "Du bist mein Stern" vorher gelesen. Ein kleiner Fehler, denn in dieser Geschichte kommt Meg vor - aber sie ist noch mit ihrem Exfreund Tom zusammen, der Lucys Stiefbruder ist.
Ein weiterer Pluspunkt ist, dass die Geschichten zusammenhängen ;)
Natürlich gibt es wie bei jeder schönen Liebesgeschichte ein etwas kitschiges Happy End, aber wer keinen Kitsch mag, der liest solche Romane ja nicht.
Ich habe mir gleich "Einmal rund ums Glück" bestellt und bin schon sehr neugierig auf den Teil!



Cover und Gestaltung: Hier habe ich nicht viel zu jammern: Dasselbe Cover wie bei der englischen Ausgabe, sogar der passende Titel wurde eins zu eins beibehalten.Mir gefiel bei der Titelauswahl die Anspielung auf den Beatle-Song.

Empfehlung: Fans von romantischen Geschichten sollen unbedingt einmal einen von Toons Romanen ausprobieren :D Normalerweise lese ich nur Fantasy Geschichten, aber diese Bücher haben ihren ganz eigenen Charme.

Bewertung: Ohne Zweifel, dieses Buch hat wie "Du bist mein Stern" auch alle 5 Herzen verdient!





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen