Dienstag, 17. Januar 2012

House Of Night 08 - Geweckt

Titel: House Of Night 08 - Geweckt
Orginaltitel: House of Night 08 - Awakened
Autor: P.C. und Kristin Cast
Verlag: FJB
ISBN: 3841420087
Seitenzahl: 432
Erschienen: 11. November 2011
Preis: 16,95€

Hier geht's zur Leseprobe ;)














Inhalt: Nach ihrer Rückkehr aus der Anderswelt bleiben die Hohepriesterin der Nyx Zoey und ihr Wächter Stark vorerst auf der Insel Skye und erholen sich von den Erlebnissen im Reich der Göttin. Währenddessen versucht Neferet das House of Night wieder unter ihre Kontrolle zu bekommen - und geht dafür auch über Leichen, Zoeys beste Freundin Stevie Rae kämpft weiterhin mit ihren Gefühlen für den Rabenspötter Rephaim und dann gibt es noch Kalona, der Zoey immer noch für sich haben will.

Eigene Meinung: Es ist jetzt schon über 2 Jahre her, dass ich den ersten Band der Reihe in meinen Händen halten durfte. Damals war ich ganz überrascht von dieser Buchreihe: Vampyre wurden ganz anders dargestellt als in den anderen Teenager-Vampirromanzen, Cherokee Mythen wurden eingewebt und verliehen der Story einen außergewöhnlichen Touch und dann war da noch dieser neue Schreibstil, der mir sehr gut gefallen hat.
Jetzt bin ich nicht mehr so angetan von der Geschichte. Besonders Zoey mit ihren ständigen Zweifeln, die immer noch nicht die wünschenswerte Reife erreicht hat, nervt mich einfach immer mehr. Wenigstens gab es in diesem Band nicht schon wieder ihr Lieblings-Leidensthema Jungs.
Außerdem habe ich Bedenken bei Sgiach... Bin ich die einzige, die Zweifel ihr gegenüber hegt?
Da bin ich richtig froh, dass es in diesem Buch auch noch andere Handlungsstränge, wie zum Beispiel Rephaim und Stevie Rae, gibt. Ihre zwischenmenschliche Beziehung, die in diesem Band endlich so etwas wie ein Happy End gefunden zu haben, zauberte mir regelmäßig ein Lächeln auf den Lippen.
Teilweise wollte ich bei diesem Buch meinen Kopf gegen eine Wand schlagen. Wirklich.
Doch dann näherte mich dem Ende... Und jetzt stehe ich wieder da. Bin gespannt auf dem neunten Teil mit Aurox, auf den ich mich richtig freue ;)

Cover und Gestaltung: Hach, Rephaim auf der Titelseite (Auch wenn ich immer noch der Meinung bin, dass es Kalona ist o.O)... Ich bin hellauf begeistert! Wie immer passt das Cover perfekt. Da kann ich gar nicht meckern ;) Auch die Ornamente bei jedem neuen Kapitel sind wie immer ein Hingucker.

Empfehlung: Für Fans der House Of Night-Reihe gehört dieser Band natürlich wieder in die Sammlung.

Bewertungen: Hm, einerseits war ich ziemlich angenervt von diesem Buch, aber die Vorgänger-Bände waren teilweise auch nicht besser, andererseits ist die Reihe, auf die Ideen der Autorinnen bezogen, einfach genial! Ich vergebe genau 4 Herzen und hoffe einfach, dass mich der nächste Band aus den Socken reißt, wie der erste ;D




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen